Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Chronik > Die Jahre 1960 bis 1969 

Die Jahre 1960 bis 1969

Die Jahre 1960 bis 1969

  • Starfighter und Kunstflieger im Hintergrund

    Das Jahr 1960

    Deutschland leistet Katastrophenhilfe im Ausland - Erste Flugzeugführer werden auf dem Starfighter ausgebildet - Geheime Luftverteidigungsanlage Konrad wird in Dienst gestellt - Aufklärungsgeschwader 53 nimmt seinen Dienst auf - Jagdgeschwader 75 tritt seinen Dienst an


  • Fiat G91 bei Ausstellung

    Das Jahr 1961

    An der Flugzeugführerschule "B" in Fürstenfeldbruck wird ein Kunstflugteam aufgestellt - Der Inspekteur der Luftwaffe verleiht die Traditionsnamen Richthofen, Boelcke und Immelmann - Übergabe der ersten in Deutschland gebauten F-104G Starfighter und FIAT G-91


  • Generalleutnant Werner Panitzki

    Das Jahr 1962

    Noratlas der Luftwaffe bringen Hilfsgüter in das Erdbebengebiet von Teheran - Die Luftwaffe leistet an der Seite von Heer und Marine erstmals auch im Inland Hilfsdienste - Nahe Nörvenich stürzen vier F-104F Starfighter der 4. Staffel der Waffenschule 10 ab - Generalleutnant Werner Panitzki als neuer Inspekteur der Luftwaffe


  • HAWK in Stellung bei Übung

    Das Jahr 1963

    Deutschland unterzeichnet ein Abkommen für den Senkrechtstarter Hawker Kestrel - Ein vom Entwicklungsring Süd konzipierter, senkrecht startender Abfangjäger, startet zum Schwebeflug - Die ersten Flugabwehrraketen Hawk werden an die Luftwaffe ausgeliefert - Deutschland und die USA vereinbaren die Ausbildung der F-104-Piloten


  • Eine Flak 40 L 70 Stellung

    Das Jahr 1964

    In Beja/Portugal errichtet die Luftwaffe einen Flugplatz als Luftwaffenübungsplatzkommando - Deutschland und Frankreich unterzeichnen den Vertrag zum Bau des Transportflugzeugs C-160 Transall - Absturz einer T-33 bei Bobingen-Straßberg nahe Augsburg - Beginn der Umrüstung von der Flugabwehrkanone 40 mm L 70 von Bofors auf das Waffensystem Hawk


  • Noratlas des LTG 62 in der Luft

    Das Jahr 1965

    Die Lufttransportgeschwader 62 und 63 fliegen Hilfsgüter für Erdbebenopfer nach Algerien - Fünf Noratlas der Luftwaffe transportieren Hilfsgüter nach Mauretanien - Übergabe der Truppenfahnen an die Verbände der Luftwaffe - Piloten der Luftwaffe erproben in Köln die HFB-320 der Hansa Flugzeugbauwerke


  • Portrait von General Johannes Steinhoff

    Das Jahr 1966

    Die Starfighter-Krise - Das Primary- und das Basic-Training angehender Piloten wird in die USA verlegt - Verlegung der Raketenschule der Luftwaffe nach El Paso/Texas - Rücktritt von Generalleutnant Panitzki - Generalleutnant Steinhoff wird neuer Inspekteur der Luftwaffe - Die fliegerische Ausbildung von Piloten wird in die USA verlegt


  • Das neue Kennungsschema der Luftwaffe

    Das Jahr 1967

    Ein neues Kennungsschema für Luftfahrzeuge - Beginn der Umgliederung der Luftwaffe in Luftangriffs-, Luftverteidigungs- und Einsatzunterstützungsdivisionen - Strategie der flexiblen Reaktion


  • 2 C-130 Transall Maschienen des LTG 61

    Das Jahr 1968

    Übergabe der ersten leichten Transporthubschrauber Bell UH-1D an die Luftwaffe und das Heer - Die neue Luftwaffenstruktur wirft ihre Schatten voraus - Die Luftwaffe übernimmt die erste C-160 Transall


  • Eine Transall beim Abwurf von Hilfsgütern über der Sahel-Zone

    Das Jahr 1969

    Einführung einer verwendungsbezogenen Altersgrenze für Strahlflugzeugführer - Beginn des Hilfseinsatzes der Luftwaffe mit Noratlas und Bell UH-1D in Algerien und Tunesien



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 08.01.16


http://www.geschichte.luftwaffe.de/portal/poc/geschlw?uri=ci%3Abw.lw_geschlw.chro.196x