Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Chronik > Die Jahre 2000 bis Heute > Das Jahr 2002 

Das Jahr 2002

Die Ereignisse

  • Leereintrag
  • Schlank und einsatzorientiert

    Vor dem Hintergrund der zunehmenden politischen Verantwortung und dem Gewicht Deutschlands im Bündnis, in internationalen Organisationen, der Zielsetzung einer gemeinsamen europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik sowie angesichts der neuen Krisen- und Konfliktmuster im internationalen Bereich, wurde eine Straffung der Organisation des Führungsstabes der Luftwaffe notwendig.


  • Eine F-4F Phantom des Jagdgeschwaders 72

    Jagdgeschwader 72 "Westfalen" wird außer Dienst gestellt

    Das Jagdgeschwader 72 "Westfalen" wird außer Dienst gestellt. Solange in der Luftwaffe noch F-4F Phantom II fliegen, wird das aus dem Geschwader hervorgehende Fluglehrzentrum F-4F in Rheine die Ausbildung übernehmen


  • Zeremonie bei der Auflösung des Führungsdienstkommandos

    Umstellungen in der Luftwaffe

    Auflösung des Führungsdienstkommandos und Aufstellung des Führungsunterstützungsbereiches Luftwaffe mit fünf nachgeordneten IT-Sektoren an den vier Standorten der Luftwaffendivisionen sowie dem Standort Köln-Wahn als dem "Hauptquartier der Luftwaffe"


  • Die NATO-Flagge

    General Harald Kujat tritt an die Spitze des NATO-Militärausschusses

    General Harald Kujat tritt an die Spitze des NATO-Militärausschusses. Er ist der fünfte deutsche General auf diesem höchsten militärischen Dienstposten, den die NATO zu vergeben hat


  • Wappen Aufklärungsgeschwader 51 "Immelmann"

    RECCE-Tornados helfen bei Flugunglück

    Aufklärungs-Tornados des Aufklärungsgeschwaders 51 "Immelmann" aus Jagel unterstützten die Sucharbeiten nach dem Zusammenstoß einer Frachtmaschine vom Typ Boeing B-767 der DHL und einer Tupolev 154, einer russischen Charterflugfirma


  • Ein Tornado in Sonderbemalung beim Fly Out JaboG 34

    "Fly Out" beim Jagdbombergeschwader 34 "Allgäu"

    Mit dem "Fly Out" des letzten Tornados des Jagdbombergeschwaders 34 "Allgäu" endet in Memmingen die militärische Nutzung des Fliegerhorstes



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 25.11.13


http://www.geschichte.luftwaffe.de/portal/poc/geschlw?uri=ci%3Abw.lw_geschlw.chro.200x.2002