Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Waffen und Technik > Aufklärungsflugzeuge 

Aufklärungsflugzeuge


  • Eine RF-84F Thunderflash des Aufklärungsgeschwaders 52 im Tiefflug über Norddeutschland

    RF-84F Thunderflash

    Die RF-84F Thunderflash war die erste speziell für die Aufklärung gebaute Version eines Kampfflugzeuges und gleichzeitig der erste Aufklärer der Luftwaffe.


  • Fiat G.91R3, G.91R4 und G.91T3

    Insgesamt wurden etwa 450 Fiat G.91 an die Luftwaffe ausgeliefert. Ein Großteil davon wurde von der Flugzeug Union Süd und Dornier in Lizenz gefertigt.


  • Eine RF-4E des AG 51 wartet auf ihren Piloten

    RF-4E Phantom II

    Die Luftwaffe beschaffte in den siebziger Jahren 88 Flugzeuge des Typs RF-4E Phantom II, die bei den Aufklärungsgeschwadern 51 "Immelmann" in Bremgarten und 52 in Leck.


  • Ausgestellte RF-104G des AG 52

    RF-104G Starfighter

    Der RF-104G Starfighter wurde bei der Luftwaffe parallel zur Fiat G-91 als Aufklärer eingesetzt und von der RF-4E Phantom II abgelöst. Bei der Marine wurde diese Version bis Mitte der achziger Jahre eingesetzt.


  • Tornado des Aufklärungsgeschwaders 51 "Immelmann" mit Aufklärungsbehälter auf der ILA 2006

    Tornado Recce

    Der Tornado löste die RF-4E Phantom II als taktischer Aufklärer ab. Für die Luftwaffe wurden zwei Aufklärungsbehälter sowie verlegefähige Container zur Filmentwicklung und Auswertung entwickelt.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 26.11.13


http://www.geschichte.luftwaffe.de/portal/poc/geschlw?uri=ci%3Abw.lw_geschlw.waffe.aufklfz