Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Waffen und Technik > Schulflugzeuge > G 120A 

G 120A

Merkmale

Ein deutsches, zweisitziges, einmotoriges Flugzeug. Der Propeller hat drei Blätter. Das Flugzeug besteht aus Faserverbundwerkstoff und kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff.

nach oben

Aufgabe

Die Grob G 120A dient der Grundschulung deutscher Luftwaffen-Piloten.

nach oben

Nutzungszeitraum

Von 2002 bis heute.

nach oben

Informationen

Die deutsche Luftwaffe mietet derzeit sechs Flugzeuge in Goodyear, Arizona (USA) von der Firma „Lufthansa Flight Training“ zur Pilotengrundschulung. Die Maschinen tragen das Lufthansa-Emblem und haben eine zivile Zulassung. Die Grob 120 löste 2002 die Piaggio P-149D als Ausbildungsflugzeug ab.

nach oben

Einheiten

3. Deutsche Luftwaffen Ausbildungsstaffel USA in Goodyear, Arizona (USA).

Technische Daten
Hersteller:Grob Aircraft
Triebwerk:Lycoming AEIO-540-D4D5
Leistung:194kW / 260PS
Länge:8,11m
Höhe:2,66m
Spannweite:10,18m
Leergewicht:1.080kg
Höchstgeschwindigkeit:435km/h
Reisegeschwindigkeit:305km/h
Reichweite:635NM
Besatzung:2

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 17.12.15


http://www.geschichte.luftwaffe.de/portal/poc/geschlw?uri=ci%3Abw.lw_geschlw.waffe.schulfz.g120a