Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Waffen und Technik > Transportflugzeuge > IL-62M 

Iljuschin IL-62M

Iljuschin bei der Landung auf der Rollbahn in Berlin-Schönefeld

Iljuschin bei der Landung auf der Rollbahn in Berlin-SchönefeldGrößere Abbildung anzeigenGrößere Abbildung anzeigen

Merkmale:

Vierstrahliges Langstreckenpassagierflugzeug mit Tandemtriebwerksgondeln.

nach oben

Iljuschin auf der Startbahn

Iljuschin auf der StartbahnGrößere Abbildung anzeigen

Aufgabe:

Personal- und Materialtransport

nach oben

Iljuschin wird fertig gemacht für den Start

Iljuschin wird fertig gemacht für den StartGrößere Abbildung anzeigen

Nutzungszeitraum:

1991 - 1993

nach oben

Informationen:

Vor der Wiedervereinigung Deutschlands waren fünf Maschinen dieses Typs bei der Nationalen Volksarmee (NVA) im Einsatz. Die Maschinen waren bei der 4. Staffel der Transportfliegergeschwaders 44 (Regierungsflieger) in Berlin-Schönefeld stationiert.

nach oben

Verband / Dienststelle:

Lufttransportgeschwader (LTG) 65 mit Außenstelle in Berlin-Schönefeld.

nach oben

Luftfahrzeuge:

Die drei Maschinen des LTG 65 besaßen die Kennzeichen 11+20, 11+21 und 11+22. Sie waren weiterhin in Berlin-Schönefeld stationiert.

nach oben

Technische Daten:

Technische Daten
Hersteller:Iljuschin
Triebwerk:Vier Solowjew Turbofans D-30KU
Leistung:je 107,8kN
Länge:53,12m
Höhe:12,35m
Spannweite:43,20m
Leergewicht:67.000kg
Max. Abfluggewicht:71.600kg
Höchstgeschwindigkeit:950km/h
Reisegeschwindigkeit:800km/h
Dienstgipfelhöhe:12.000m
Reichweite:7.800km bei voller Beladung
Besatzung:4 + Kabinenpersonal und 161 bis 168 Passagiere
Erstflug:1960

nach oben

Besonderheiten:

Das LTG 65 wurde 1991 in Neuhardenberg aufgestellt und hatte Teileinheiten verteilt an fünf Standorten (Neuhardenberg, Berlin-Schönefeld, Brandenburg-Briest, Strausberg und Dresden). Es übernahm eine Reihe von Transporteinheiten der Luftstreitkräfte der NVA und diente zur Abwicklung und Auflösung dieser Einheiten. Zwischen 1991 und 1993 wurden die IL-62M im Personal- und Materialtransport für die Bundeswehr eingesetzt.

nach oben

Bilder


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 25.11.13 | Autor: Tobias Billig


http://www.geschichte.luftwaffe.de/portal/poc/geschlw?uri=ci%3Abw.lw_geschlw.waffe.transfz.il62m