Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Waffen und Technik > Verbindungsflugzeuge 

Verbindungsflugzeuge


  • T-33 auf der Platte

    Lockheed T-33A Shooting Star

    Trotz der offiziellen Bezeichnung T-33A "Shooting Star" erhielt dieser Flugzeugtyp wegen der gerade vom Rumpf abstehenden Tragflächen den Spitznamen "T-Bird".


  • Do 27 bei den Startvorbereitungen

    Dornier Do 27

    Es wurden 428 Stück an Heer Luftwaffe und Marine ausgeliefert. Dabei handelte es sich um 322 Do 27A als Nahaufklärer und Verbindungsflugzeug, sowie 106 Do 27B mit Doppelsteuerung.


  • Do 28 auf der Platte

    Dornier Do 28

    1961 beschaffte das BMVg für die Flugbereitschaft BMVg eine einzelne Dornier Do 28A-1. Ab 1966 folgten für die Luftwaffe 4 Maschinen des Typs D-1 und 101 Maschinen des Typs D-2.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 26.11.13


http://www.geschichte.luftwaffe.de/portal/poc/geschlw?uri=ci%3Abw.lw_geschlw.waffe.verbfz