Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Chronik > Die Jahre 1970 bis 1979 > Das Jahr 1972 

Das Jahr 1972

In diesem Jahr übernimmt die Luftwaffe die ersten Flugabwehrmaschinenkanonen 20mm Zwilling zur Abwehr von Tieffliegern für die Flugabwehrkanonenbatterien der Fliegerhorstgruppen in den fliegenden Verbänden. Insgesamt werden 1005 dieser Zwillings-Maschinenkanonen für die Luftwaffe beschafft.

Außerdem wird in Giebelstadt/Franken, die Sanitätsschule der Luftwaffe gegründet. Sie geht aus dem Sanitätsausbildungsbataillon der Luftwaffe hervor.

Die Ereignisse

  • Leereintrag
  • Zwei zerstörte Bell UH-1D bei den olympischen Spielen in München

    Attentat überschattet Olympische Spiele

    Bei einer Geiselnahme durch palästinensische Terroristen im Olympischen Dorf und dem folgenden, fehlgeschlagenen Befreiungsversuch auf dem Luftwaffenfliegerhorst Fürstenfeldbruck, sterben neun israelische Sportler, ein Polizist und fünf Terroristen



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 25.11.13


https://www.geschichte.luftwaffe.de/portal/poc/geschlw?uri=ci%3Abw.lw_geschlw.chro.197x.1972