Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Organisation > Flugabwehrraketenverbände > HAWK-Verbände > FlaRakGrp 31 

Flugabwehrraketengruppe 31


Meilensteine des Verbandes
DatumEreignis
01.04.1958Aufstellung als Flugabwehrartilleriebataillon 484
16.03.1959Umbenennung in Flugabwehrbataillon 180
01.07.1961Übernahme vom Heer als Flugabwehrraketenbataillon 31
01.10.1989Umbenennung in Flugabwehrraketengeschwader 31
01.01.1993Umbenennung in Flugabwehrraketengruppe 31
31.12.2002Auflösung der Flugabwehrraketengruppe 31
01.01.2003Aufstellung der Flugabwehrraketengruppe 12
Mehr Informationen unter Flugabwehrraketengruppe 12
Unterstellung des Verbandes
ZeitraumDivision/Stab
1958 - 1961I. Korps beim Heer
1961 - 1963Flugabwehrraketenausbildungsregiment
1963 - 1965Flugabwehrregiment 4
1965 - 1989Flugabwehrraketenregiment 4
1989 - 1990Flugabwehrraketenkommando 2
1990 - 1992Flugabwehrraketenkommando 3 "Oldenburg"
1992 - 1993Flugabwehrraketenkommando 2
1993 - 2002Flugabwehrraketengeschwader 2
Standort des Stabes
ZeitraumStandort
1958 - 1963Rheine
1963 - 1993Westertimke
1993 - 2002Sanitz
Kommandeur/Kommodore des Verbandes
DienstgradNameZeitraum
MajorGersteuer, Günter1958 - 1960
OberstleutnantReeckmann, Gustav1960 - 1965
OberstleutnantSchaare, Heinrich1965 - 1968
OberstleutnantKrull, Hans1968 - 1970
OberstleutnantRaulf, Günter1970 - 1972
OberstleutnantBraun, Heinrich1972 - 1974
OberstleutnantKollat, Klaus1974 - 1979
OberstleutnantKimmel, Günther1979 - 1982
OberstleutnantFricke, Wulf1982 - 1984
OberstleutnantJarosch, Hans-Werner1984 - 1987
OberstleutnantLutz, Frank1987 - 1991
OberstleutnantSchubert, Hans-Joachim1991 - 1994
OberstleutnantMages, Anton1994 - 1996
OberstleutnantHänel, Uwe1996 - 1999
OberstleutnantZenk, Peter1999 - 2001
OberstleutnantEisner, Anton2001 - 2002

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 26.11.13


https://www.geschichte.luftwaffe.de/portal/poc/geschlw?uri=ci%3Abw.lw_geschlw.vde.flavd.hawk.flagrp31