Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Waffen und Technik > Flugabwehrsysteme > Patriot 

Patriot

Durch das phasengesteuerte Radargerät ist das System in der Lage bis zu 100 Flugziele gleichzeitig zu verfolgen, diesen Bedrohungsstufen zuzuordnen und dem Feuerleitoffizier in einer optimierten Bekämpfungsreihenfolge anzuzeigen.

Merkmale:

Mobiles Flugabwehrraketensystem bestehend aus Multifunktionsradar, Feurerleitstand und Startgeräte mit Anbindung an die Kampfführungszentrale.

Aufgabe:

Waffensystem PATRIOT
Waffensystem PATRIOT (Quelle: Flugabwehrraketengeschwader 1)Größere Abbildung anzeigen

Flugabwehr mit großer Reichweite gegen luftatmende Flugziele, Marschflugkörper und taktische Raketen im tiefen bis hohen Höhenbereich.

Nutzungszeitraum:

Radaranlage PATRIOT im Einsatzraum während der Übung ELITE 2005
Radaranlage PATRIOT im Einsatzraum (Quelle: Presse- und Informationszentrum der Luftwaffe)Größere Abbildung anzeigen

1989 bis heute

Informationen:

PATRIOT steht für "Phased Array Tracking Radar to Intercept On Target".

Durch das phasengesteuerte Radargerät ist das System in der Lage bis zu 100 Flugziele gleichzeitig zu verfolgen, diesen Bedrohungsstufen zuzuordnen und dem Feuerleitoffizier in einer optimierten Bekämpfungsreihenfolge anzuzeigen.

Das System kann bis zu neun Bekämpfungsvorgänge gleichzeitig durchführen.

Technische Daten:

Technische Daten Flugkörper
PAC 1 PAC 2 PAC 3
Länge: 5,31m 5,31m 5,20m
Durchmesser: 0,41m 0,41m 0,26m
Spannweite: 0,87m 0,87m 0,48m
Gewicht: 907kg k.A.kg 315kg
Geschwindigkeit: Mach 6 k.A. k.A.
Reichweite: 70km k.A. 20km
Höhe: 24km k.A. 15km
Manövrierbarkeit: bis zu 40g k.A. k.A.
Gefechtskopf: hochexplosiv Splitter (2g) 91kg hochexplosiv Splitter (45g) 84kg Hit-to-kill, Sprengringe mit je 12 Splittern
(k.A. = keine Angabe)

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 21.06.18 | Autor: Tobias Billig


https://www.geschichte.luftwaffe.de/portal/poc/geschlw?uri=ci%3Abw.lw_geschlw.waffe.abwehr.patriot