Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Waffen und Technik > Aufklärungsflugzeuge > RF-84F Thunderflash 

RF-84F Thunderflash

Merkmale

Eine RF-84F Thunderflash des Aufklärungsgeschwaders 52 im Tiefflug über Norddeutschland
Im Tiefflug über Norddeutschland (Quelle: Luftwaffe/Archiv)Größere Abbildung anzeigen

Die Republic RF-84F Thunderflash hatte im Gegensatz zur, als Jagdbomber eingesetzten, F-84F Thunderstreak geteilte Lufteinläufe in den Flächenwurzeln. Tragflächen und Leitwerk waren nach hinten gepfeilt.

Nutzungszeitraum

F-84 auf der Platte von schräg hinten
F-84 auf der Platte von schräg hinten (Quelle: Luftwaffe)Größere Abbildung anzeigen

1958 - 1966

Informationen

Eine RF-84F Thunderstreak des Aufklärungsgeschwaders 52 über der Nordseeinsel Amrum
Im Sommer 1965 über Amrum (Quelle: Luftwaffe/Archiv)

Von der RF-84F wurden für die Luftwaffe 108 Maschinen beschafft.

Einheiten

Im März 1958 wurden die ersten RF-84F bei der 1. Staffel der WaSLw 50 in Erding in Dienst gestellt. Im Juli 1959 entstand daraus das Aufklärungsgeschwader (AG) 51, welches 1960 nach Manching verlegte und später den Traditionsnamen "Immelmann" verliehen bekam.

Das zweite Aufklärungsgeschwader der Luftwaffe, das AG 52, ging aus der 2.Staffel der WaSLw 50 hervor. Es wurde im Dezember 1959 in Erding in Dienst gestellt. Nachdem es im November 1960 auf den späteren Marineflugplatz Eggebek in Schleswig-Holstein verlegte, fand es 1964 in Leck / Nordfriesland seinen endgültigen Standort.

Luftfahrzeuge

Genutzte Kennungen 1958 - 1966
BD-Waffenschule der Luftwaffe 50
EA-Aufklärungsgeschwader 51
EB-Aufklärungsgeschwader 52

Technische Daten

Technische Daten
Hersteller:Republic Aviation Corporation
Triebwerk:Curtis Wright J65-W-3
Leistung / Schub:32,1 kN
Länge:14,48 m
Höhe:4,57 m
Spannweite:10,21 m
Leergewicht:6.360 kg
Max. Abfluggewicht:11.500 kg
Höchstgeschwindigkeit:1.010 km/h
Reisegeschwindigkeit:870 km/h
Dienstgipfelhöhe:12.000 m
Reichweite:3.200 km
Bewaffnung:4 x 12,7mm Maschinengewehre
Sensoren:6 Kameras in der Nase
Erstflug:Februar 1952
Besatzung:1

Besonderheiten

Die RF-84F war der erste Jet, der eigens als Aufklärer eingesetzt wurde. Erstmals kam bei diesem Muster ein Kamerakontrollsystem und ein Zielokular für den Piloten zum Einsatz.

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 28.11.17


https://www.geschichte.luftwaffe.de/portal/poc/geschlw?uri=ci%3Abw.lw_geschlw.waffe.aufklfz.rf84f