Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Waffen und Technik > Hubschrauber > Cougar 

Cougar

Merkmale

Cougar auf seinem Landeplatz
Cougar auf seinem Landeplatz (Quelle: Luftwaffe)Größere Abbildung anzeigen
4-Blatt Haupt- und Heckrotor

Einführung

Ein Cougar AS532 der Flugbereitschaft BMVg vor dem Bendler Block in Berlin
Ein Cougar AS532 der Flugbereitschaft BMVg vor dem Bendler Block in Berlin (Quelle: Luftwaffe)Größere Abbildung anzeigen
Die Bundesluftwaffe hat drei Eurocopter AS 532 U2 Cougar seit 1997 im Bestand und nutzt sie in der VIP-Version mit 12 Sitzplätzen und dreiköpfiger Besatzung.

Informationen

Cougar überfliegt ein Feld
Cougar überfliegt ein FeldGrößere Abbildung anzeigen
Der Cougar AS 532 ist eine Weiterentwicklung des SA 330 Puma von Westland und Aérospatiale

Einheit

3. Lufttransportstaffel der Flugbereitschaft BMVg. Die Maschinen sind auf dem militärischen Teil des Flughafens Berlin Tegel stationiert.

Hubschrauber

Die Maschinen tragen die Kennzeichen 82+01 bis 82+03.

Technische Daten

Technische Daten
Hersteller: Eurocopter
Triebwerk: 2 Turboméca Makila 1A2-Wellenturbinen
Leistung: 1573 kW Startnotleistung
Länge: 19,50 m
Höhe: 4,57 m
Rotordurchmesser: 16,20 m
Leergewicht: 6400 kg
Max. Abfluggewicht: 9750 kg
Höchstgeschwindigkeit: 315 km/h
Reisegeschwindigkeit: 278 km/h
Dienstgipfelhöhe: 6000 m
Reichweite: 900 km mit Zusatztanks (Sponsons)
Besatzung: 3 + 12 Passagiere
Erstflug: 07.06.1990

Besonderheiten

Die Rotorblätter bestehen aus Glasfaserverbundstoffen, die nach Beschuss noch 40 Stunden betriebsfähig bleiben können. Die Kraftstofftanks sind selbstdichtend und das Getriebe ist auch ohne Schmierung bis zu einer Stunde voll funktionsfähig.

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 28.11.17


https://www.geschichte.luftwaffe.de/portal/poc/geschlw?uri=ci%3Abw.lw_geschlw.waffe.hubschr.cougar